Deutsch
English

Tauchanzüge

Im Bereich der Tauchanzüge ist in den letzten Jahren viel Neues entwickelt worden. Sie sind viel bequemer geworden und haben auch bei den preiswerten Angeboten eine gute Qualität, wobei der neue Stretchneopren nicht mehr so langlebig ist wie der alte. Durch das Stretch wird er viel mehr komprimiert und verliert dadurch nach einer gewissen Zeit die Dicke.

Die Dicke des Anzuges sollte wohl überdacht sein, da man ihn je nach Wassertemperatur wechseln muss. Ein 3mm Anzug wäre bei 25°C schon ein Wagnis. Meistens ist der 5mm dicke Anzug die beste Wahl. Er ist in verschiedenen Temperaturen einsetzbar. Wenn es kälter wird, kann man ihn mit einer Eisweste oder einem Thermoguard erweitern. In kalten bis sehr kalten Gewässern oder bei vielen Tauchgängen würde sich auch ein Halbtrockenanzug oder eine Kombination zwischen einem 7mm Anzug und einer Eisweste lohnen.
Wenn du ein Ganzjahrestaucher bist, kommst du an einem Trockenanzug praktisch nicht vorbei.

Anzüge, die von Marken stammen, die nur Neoprenartikel herstellen, sind sehr zu empfehlen. Diese sind meistens mehr durchdacht und haben eine grössere und breitgefächerte Grössenskala im Angebot.