Deutsch
English

Safariboote

Die Siren Flotte

Alle Informationen über die Luxus-Segelyachten der Siren Flotte von Worldwide Dive and Sail.

S/Y Fiji Siren
S/Y Indeo Siren
S/Y Palau Siren
S/Y Philippine Siren


Wellness und Tauchen - perfekt kombiniert auf den Schwesterschiffen "Scubaspa Ying" und "Scubaspa Yang"

Seit Sommer 2013 kreuzt die "Scubaspa Ying" durch das schillernde Blau der maledivischen Gewässer und Ende 2014 hat sich ihr Schwesterschiff "Scubaspa Yang" hinzugesellt. Die neuen 50m Yachten überzeugen mit dem einzigartigen Konzept, professionelle Spa-Anwendungen mit den Bedürfnissen von anspruchsvollen Tauchern zu kombinieren. Die zweimotorigen Schiffe aus Fiberglas bieten ein hohes Mass an Komfort und steuern auf ihren Touren einige der schönsten Tauchgründe des Landes an. Je nach Bedürfnis kann man den professionellen Tauchbetrieb geniessen, oder sich mit einem breitgefächerten Wellnessangebot im 300m² grossen Spa an Bord verwöhnen lassen. Eine erlebnisreiche Tour durch die fantastische Inselwelt und ein Erlebnis der Sinne in schönstem Ambiente ist garantiert. Endlich existiert auf den Malediven ein perfektes Schiff für Paare, die nicht gleichermassen vom Tauchvirus befallen sind.

Malediven - An Bord der Horizon III

Auf der Horizon III, einer zweimotorigen Yacht aus Fiberglass und Holz, begleiten Lisa und Hervé die Touren zu den spektakulärsten Riffen des Landes stets persönlich,  zusammen mit ihrer eingespielten Crew. Je nach Jahreszeit stehen die zentralen Atolle, die nördlichsten Riffe, aber auch der tiefe Süden im Bereich des Äquators auf dem Programm. Um auch die entlegensten Gebiete zu erschliessen, starten oder enden die ein- oder zweiwöchigen Touren nicht nur in Male, sondern auch äusseren Atollen, welche mit einem kurzen Inlandflug erreicht werden.

Malediven - eine Tauchkreuzfahrt an Bord der "Mariana"

Inmitten der endlosen Weiten des Indischen Ozeans erstreckt sich ein Gürtel von mehr als 20 Atollen über 800 km von Norden nach Süden, bis über den Äquator. Die unvergleichliche Inselwelt der Malediven, voll und ganz erschaffen aus Korallen, beherbergt 1200 Inseln und Sandbänke. Die Mehrheit davon ist unbewohnt. Wie die genannten Fakten erahnen lassen, ist das Potential an sehenswerten Tauchplätzen in maledivischen Gewässern fast unerschöpflich. Die Vielfalt an Riffen, der enorme Fischreichtum und nicht zuletzt die häufigen Begegnungen mit Grossfischen begründen seit jeher den legendären Ruf der Malediven als Tauchrevier. Inzwischen konzentriert sich der Tourismus  nicht mehr nur auf die zentralen Atolle. Seit einigen Jahren ist den Reisenden der Besuch aller Regionen erlaubt. Und somit entstand ein weiteres Argument, die Malediven an Bord einer Tauchkreuzfahrt zu erkunden. Im Vergleich zu Inselferien, kann mit einer Safari die Zahl an spektakulären Tauchspots massiv erhöht werden. Zudem besteht die Möglichkeit, in kaum erschlossenen und wenig besuchten Regionen abzutauchen, um neue Top-Tauchspots zu entdecken.