Deutsch
English

Bali - Meine zweite Heimat

Am 18.10.11-31.10.11 besuchte ich zum dritten Mal das North-Bali-Divecenter. Direkt am Flughafen Denpasar wurden wir von einem Fahrer abgeholt. Die Fahrt zur Basis dauerte ca.4 Stunden wobei ich sagen muss, dass es eine lange aber wunderschöne Tour ist. Man sieht sehr viel von der Schönheit Balis.  
Im Center angekommen wurden wir erst mal sehr herzlich willkommen geheißen. Nun können die Ferien beginnen!

Da ich schon das dritte Mal in diesem Resort bin, kannte ich die Anlage gut. Meine Freunde, die zum ersten Mal auf Bali waren, konnten  nur ein "WOW" über die Lippen bringen.
Die Anlage liegt wunderschön direkt am Meer, alles ist grün, und viele Bäume, Palmen und Blumen zäunen das Center ein. 
Es ist einfach SUPER!
 

Die Betreuung durch Thomas und dem Personal ist hervorragend. Es wird immer auf Wünsche der Kunden Rücksicht genommen, sei es beim Tauchen oder  bei einer Inseltour oder Vulkan Besteigung.
 

Getaucht wird in einer Gruppe von max. 4 Personen. Das heisst, Massentourismus gibt es nicht, was ich im Übrigen voll geil finde.
Was ich auch zum ersten Mal in meiner Taucherkarriere gesehen habe, man muss nichts an seiner Ausrüstung selbst machen. Es wird alles mit grosser Sorgfalt für einen erledigt. Das Equipment wird nach dem Tauchen gereinigt und sauber versorgt. Wo findet man noch einen solchen Service?
 

Da zwei Freunde von mir den OWD (Einsteiger Tauchkurs) noch nicht hatten, mussten Sie ihn natürlich im Center bei Tauchlehrer Thomas Biermann noch nachholen, bevor Ihr Taucherlebnis auf Bali beginnen konnte.
Die Beiden waren sehr begeistert um die Art wie Thomas die Ausbildung durchgeführt hat. Mit Ruhe und einem hohen Mass an Professionalität wurde Ihnen das Tauchen beigebracht. Kein einfaches "Zack-Bum hier ist der Schein", nein es wurde drauf sehr geachtet das alle Übungen zu 100% intus waren. Ich will damit sagen, wer das Tauchen erlernen möchte, der ist bei Thomas in den richtigen Händen.  

Die zahlreichen Tauchplätze laden zu einem unvergesslichen Urlaub ein. Wir tauchen an den Plätzen: Close Encounters, Tempel Wall, Corall Project, Gondol West, Gondol Ost, Depp Reff, Napoleon,
Husriff, Geisterschiff, Magic Forrest Ost und West, Oysters, Menjangan, Puri Jati, Secret bay, Tankad Asam, Tankad Rajeng usw. - nur um ein paar zu nennen.
Es gibt dort so viel zu entdecken und zu erleben.
Der Hit für mich ist Tulanbem und das Wrack US Liberty wie auch der Coral Garden. Dort gibt es sehr viel zu sehen und die Fotografen sind herzlich eingeladen von Haien, Büffelköpfe, GeistermuränenMantas, Rochen, Schnecken, usw. tolle Fotos zu schiessen. (nicht vergessen genug Speicherplatz auf der Kamera mitzubringen).
Alle der genannten Tauchplätze haben es in sich, jeder hat was anderes zu bieten! Ich freue mich schon wieder drauf, dass ich den ganzen Februar im North- Bali-Divecenter verbringen darf. 

Liebe Grüsse 
 
Christian Torge aus der Schweiz


Die Unterwasserwelt Bali's

Klick auf das Photo um es zu vergrössern!

Bali

Klick auf das Photo um es zu vergrössern!