Deutsch
English

Besucher im Paradies auf Maayafushi - Ari Atoll

Los ging es am Abend des 18.09.2010 zu meinen ersten Taucherlebnissen im Meer und dies gleich an einem der schönsten Tauch-Spots Welt.

Kaum angekommen habe ich mich auch gleich in der Dive Base registriert und für die TG's des 20.09. eingeschrieben.
Die ersten TG's führten uns zum Hafusa Thila und zum Medhu Thin Thila. Es war einfach atemberaubend. Diese Farben. Diese Vielfalt an Tieren. Ein Taucher der bis anhin seine schönsten Erlebnisse im Walensee und im Marmorerasee hatte, ist wahrscheinlich auch schnell zu beeindrucken, jedoch glaube ich, dass ein solcher Anblick selbst den erfahrensten Taucher berührt. Im Laufe meiner Tauchwoche besuchten wir noch Plätze wie Kari Beiru Thila, Kuda Faru, Madivaru Beiru, Bodu Thin Thila und Maaya Thila (dem einen oder anderen vielleicht aus dem Buch "Die schönsten Tauchplätze der Welt", White Star Verlag, bekannt).Zu sehen gab es so gut wie alles, was ich mir erhofft habe zu sehen. Leider "no walesharks at this moment". Dafür konnten sehr schöne und grosse Mantas direkt am Hausriff beobachtet werden, obwohl die Manata-Saison auch noch nicht begonnen hatte. Ein besonderes Lob auch an das Team von Albatros Top Diving. Bei diesen Leuten merkt man, dass die mit Leib und Seele Taucher sind. Und bei Tauchinstruktoren mit 2'500 Tauchgängen kann sich jeder in sicheren Händen fühlen. Jeder der schon einmal auf den Malediven getaucht hat, weiss wovon ich rede.
 Und jedem der es noch nicht erlebt hat, im Paradies zu tauchen, kann ich nur eines raten:
geh sofort ins Reisebüro und hohl nach, was du bis jetzt verpasst hast! 


Klick auf das Photo um es zu vergrössern!