Deutsch
English

Tauchcomputer

Brauche ich wirklich einen Tauchcomputer?
Meine Antwort ist JA. Denn dein Computer bedeutet Sicherheit. Man würde ja auch nicht ohne Höhenmesser Fallschirmspringen gehen. Diese Rechner zeigen dir alles an, was du wissen musst und beschützen dich vor Fehlern.

Es gibt kleine Uhrenmodelle mit integriertem digitalem Kompass. Andere Modelle glänzen mit Farbdisplays und mit Sendern, die den Tankdruck an den Computer senden. Oder man kann seinen Computer auch in einer Konsole mit Kompass einbauen. Heute gibt es kaum etwas, was es nicht gibt. Aber schliesslich würde es auch ein gewöhnlicher Tauchcomputer tun, der ein fluoreszierender Hintergrund hat und die wichtigsten Funktionen beherrscht.

Die wichtigsten Funktionen eines Tauchcomputers:

-    Tiefenmesser
-    Temperaturmesser
-    Zeitmesser
-    Nullzeitanzeige
-    Dekompressionstoppanzeige
-    Nitrox Tauglichkeit
-    Logbuch
-    History

Jeder kann wählen, was er für das Beste hält. Die Menubedienung sollte jedoch einfach und selbsterklärend sein. Auf jeden Fall solltest du das Handbuch genau durchlesen, damit du auch alle Angaben verstehst, die der Computer anzeigt.
Ferientaucher bevorzugen oft ein Modell mit aufladbarem Akku oder mit der Möglichkeit, die Batterien selbst zu wechseln.