Deutsch
English

"Cousteau Reservat" - Guadeloupe

Die Tauchspots liegen um die "Pigeon" Inseln in dem Cousteau-Reservat und bei der Küste "unter dem Wind". An dieser Stelle, hat Kommandant Cousteau einige Bilder des Films "die Welt der Stille" (le Monde du Silence) gedreht. 
Diese Tauchspots gelten allgemein als die besten von Guadeloupe. Es gibt mehrere Tauchzentren am Strand von "Malendure", die alle bei denselben Spots tauchen.


Ob Schnuppertauchen, Tauchkurse (PADI oder CMAS), oder einfach nur tauchen, hier ist man am richtigen Ort.
Die "Réserve Cousteau" ist seit 1955 geschützt und hat eine Fläche von 400 Hektar.

Die Tauchplätze:
- Pointe Carrangue,
- Pointe Barracuda
- Jardin de Corail
- Bouée Anticyclonique
- Aquarium
- Piscine (Schwimmbad)
- Jardin Japonais (Japanischer Garten)
- Les sources chaudes (Die Heisse Quellen)
- Pointe Lézarde
- 3 Wracks : Augustin Fresnel, Franjack und Gustavia

Es gibt auch drei Wracks zu entdecken:
- In 25 Metern Tiefe kann man das Schiff "Franjack" besuchen.
- "Le Gustavia": 40 Meter tief, wurde im Jahr 1989 schwer vom Hurrikan Hugo beschädigt und versenkt.
- "L'Augustin Fresnel": 53 Meter lang, ist zwischen 15 und 35 Metern Tiefe. Dieses Schiff, wurde in Kanada gebaut, und im Jahr 2003 von Menschenhand versenkt.

Man muss auf jeden Fall bei der bekannten "Sec-Paté" an den "Saintes" Inseln tauchen gehen (erforderliches Advanced oder Niveau II Minimum).
Eine Spitze von 12m bis 250m in der Mitte des "Saintes" Kanals. Da kann man grosse, grüne Schildkröten, Royal Angel Fish, Schwarze Gorgone (Sea Fan), und manchmal auch "Blue Marlin" und King Makrelen im tiefblauen Wasser entdecken.

Wir durften zu der Musik der Wale tauchen! Von März bis ende Mai gibt es Beulenwale und das ganze Jahr über Pottwale und Delfine.


Liebe Grüsse
Alex


Klick auf das Photo um es zu vergrössern!