Deutsch
English

Süd Tour mit der Haven Saphir

Frisch fröhlich stiegen wir am Donnerstag Mittag in die Maschine der Edelweiss ein. Die Vorfreude auf unsere Safari mit der Divers Heaven Fleet liess sich nicht verbergen. Doch der erste Stimmungseinbruch kam, als wir die Wolken am Himmel von Ägypten sahen. Doch uns davon die Laune verderben zu lassen, hatten wir nicht vor. Der Transfer zur Heaven Saphir verlief wie immer reibungslos und auf der Saphir wurden wir herzlich begrüsst. Zu unserer Überraschung waren wir nur gerade acht Taucher an Bord, was die Safari noch um einiges angenehmer machte. Die Kabinen auf der Saphir waren sehr geräumig, sogar eine Duschwand hatte es in der Nasszelle. Unser Tourguide Schröni erklärte uns die Verhaltensregeln an Bord und danach gabs schon das erste richtig feine Essen.
Noch am gleichen Abend verliessen wir mit der Saphir Port Ghalib und machten uns auf den Weg nach Zabargad. Die Fahrt dahin verlief ruhig, trotz dem starken Wellengang, welcher uns die ganze Woche begleitete (einige Taucher an Bord sprachen schon von der Stugeron-Safari). Die Tauchgänge waren alle sehr gemütlich und entspannend, Strömung hatten wir wenn überhaupt nur ganz schwach. Schröni hat es aber fast jedesmal geschafft, dass wir das einzige Schiff am Riff waren, was zu den ruhigen Tauchgängen beisteuerte. Mit Grossfisch hatten wir nicht so glück. Neben zwei kleinen Weiss-Spitzen Riff Haien sahen wir nur gerade einmal noch was grösseres. Weit aussen im Blauwasser zog ein Hammerhai an uns vorbei. Das war am Riff des Rocky Island. Dafür haben wir uns mit den kleinen Schönheiten des Roten Meeres abgegeben, was auch nicht schlechte Bilder ergab. Alles in allem war die Woche sehr erholsam und wir kamen mit vielen schönen Eindrücken wieder in die kalte, nasse Schweiz zurück. Danke Stefan, für das Organisieren der Safari über Manta Reisen.

Klick auf das Photo um es zu vergrössern!